Ilmer Rebholzzieher

Der Ilmer Rebholzzieher ermöglicht eine automatisierte Entfernung des Rebholzes aus dem Drahtrahmen im Weinbau und reduziert somit den Arbeitseinsatz erheblich. Dabei kommt das funktionierende System komplett ohne zusätzliches Spinnenrad, Fingerzufuhr und Nachlaufrolle aus, was sich spürbar auf Gewicht und Freisicht auswirkt. Aufgrund der neuartigen Bauweise und der in Fahrtrichtung angeordneten Räder mit geschützter Zufuhrschnecke wird das geschnittene Rebholz sauber entfernt und der Drahtrahmen mit den Rädern nicht berührt sodass ein Reisen desselben absolut vermieden wird. Das herausgezogene Rebholz wird direkt im Anschluss gehäckselt und verteilt. Die geringere Belastung des Drahtrahmens und das sichere Fernhalten der Drähte von den Reifen und dem Häcksler sind als größte Vorteile beim „Vine-Catcher“ anzusehen. Eine weitere Hilfsperson ist nicht erforderlich.

WICHTIGER HINWEIS:
Bei angepasster Fahrweise (3 bis 3,5 km/h) und sorgfältig durchgeführten Vorarbeiten (Entfernen der Astgabeln) ist mit dem Gerät erstmals ein störungsfreier und unkomplizierter Einsatz möglich.


Technische Daten

Rebholzzieher

  • Außmaße: 105x110 cm
  • Bauhöhe: 190 cm
  • Hubhöhe: 270 cm
  • Seitenverschub: 38 cm
  • Neigungswinkel: +20° bis -20°
  • Gewicht: 375 kg

Hydraulikagreggat

  • Tandempumpe: 46 cm³ + 46 cm³
  • Tankinhalt: 80 lt
  • Regulierbare Ölmenge an Schnellkuppler: 1x max.19 Lt
  • 1x max. 57 Lt
  • 1x 45-76 Lt
  • Gewicht mit Öl: 207 kg
  • Außenmaße: 80x80x120 cm
  • Ölkühler mit Thermostat: 12 V

Die technischen Daten beziehen sich auf das Grundgerät ohne Zubehör. Alle Daten sind annähernd und nicht verpflichtend.

Zurück